| 14.54 Uhr

Star-Wars-Fan-Film begeistert Hollywood

Meerbusch. Er gilt als einer der besten Filme aller Zeiten, "Das Erwachen der Macht" – also Episode VII der Star-Wars-Saga. Klar, auch mich als Star-Wars-Fan hat der Film begeistert, auch wenn er doch einige Fragen aufwarf und Parallelen zu den alten Episoden zu finden waren.

Nichtsdestotrotz – der Film war pure Unterhaltung. Und mich, wie wahrscheinlich auch weltweit zahlreiche Fans, hat es gefreut, dass die Saga weiter geht. Und in 2017 soll es ja weitergehen – dann mit Episode VIII. Wer hätte das jemals gedacht.

Doch es geht auch anders – wie Studenten aus Aachen jetzt bewiesen. Sie drehten über zwei Jahre einen Star-Wars-Fan-Film, der sogar die Macher in Hollywood aufhorchen ließ. Und dabei entwickelten die Studenten eine tolle Story, die nämlich vor Episode I ansetzt. Mit "Darth Maul: Apprentice" haben die Studenten eine Abschlussarbeit abgeliefert, die jeden Star-Wars-Fan begeistert. Die Geschichte setzt vor Episode I an und erzählt die Geschichte von Darth Maul, der kurz vor Abschluss seiner Prüfung zum Meister des Bösen wird. Gedreht wurde dabei in der Eifel und in den Niederlanden – der Film sprüht nur so vor Action, Lichtschwerterkämpfen und Special Effects, die Hollywood nicht hätte besser machen können. 


Zwei Jahre hat das Team an diesem Projekt gearbeitet. Dafür meinen ganzen Respekt, denn das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Davon hätte ich gerne mehr. Kein Wunder, dass Hollywood da schon in Aachen bei den Studenten angeklopft hat. Wer den Film noch nicht gesehen hat, das Video gibt es dazu auf unserer Homepage. 
Einfach mal reinklicken.