| 11.42 Uhr

Rheinbahn an Weihnachten

Meerbusch. Zu Weihnachten fahren viele Busse und Bahnen der Rheinbahn nach einem deutlich erweiterten Fahrplan, um die Kunden unbeschwert, sicher und schnell zu ihren Zielen zu bringen – zum Familienfest, zu später Stunde zum Feiern in die Altstadt und am frühen Morgen wieder nach Hause und am Weihnachtsmorgen zum Gottesdienst oder zum Frühstück. Im Vergleich zu den Vorjahren vordoppelt die Rheinbahn ihre Fahrten, teilweise ist sogar das dreifache Angebot auf Linie. Am Heiligabend, 24. Dezember, gilt bis gegen 19 Uhr auf den meisten Linien der Samstagsfahrplan. In Anschluss daran, ab 19.30 bis gegen 4.30 Uhr, ist der NachtExpress alle 30 Minuten im Einsatz, auf den Buslinien NE1 bis NE8 und den U-Bahn-Linien U71, U72, U74, U75 und U79. Daran schließt sich nahtlos – ohne die Betriebsruhe bis 9 Uhr wie in den Vorjahren – am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember, ab 5 Uhr, der Sonntagsfahrplan an. Die Linie U79 endet in Richtung Duisburg bis 7.30 Uhr an der Haltestelle „Wittlaer“. In der folgenden Nacht gilt der gleiche NachtExpress-Fahrplan im 30-Minuten-Takt wie an Heiligabend. Von Alexander Ruth

Am 2. Weihnachtstag, 26. Dezember, sind alle Linien nach dem Sonntagsfahrplan im Einsatz.

(Report Anzeigenblatt)