| 16.32 Uhr

Zweiter Feierabend-Markt am Deutschen Eck

Zweiter Feierabend-Markt am Deutschen Eck
Schon der erste Feierabend-Markt kam bei den Meerbuschern sehr gut an. FOTO: Stadt Meerbusch/J. Markus
Büderich. Am Donnerstag, 14. Juni, geht am Deutschen Eck in Büderich der zweite „Feierabend-Markt“ in Szene. Ab 17 Uhr ist wieder Gelegenheit, sich auf dem Plätzchen an der Oststraße in lockerer Atmosphäre mit netten Menschen zu treffen. Neun Stände sind diesmal dabei: Kaffeespezialitäten, Wein, kühles Bier, Öle und mediterrane Köstlichkeiten, Backfisch, Currywurst und vieles mehr wartet auf die Besucher. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgt wieder Akkordeonist Alexander aus St. Petersburg. Ab 18.30 Uhr spielt die Band der beiden Büdericher Jürgen Strerath (Friseur am Deutschen Eck) und Wilfried Stecker „The New Towers“. Die Band spielt Musik aus den 60er und 70er Jahren. „Das Interesse bei den Geschäftsleuten in der Nachbarschaft ist schon sehr groß, die Werbung läuft“, sagt Alexandra Schellhorn, Stadtmarketingbeauftragte im Rathaus. Dass am gleichen Abend die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland eröffnet wird, kann sie gut verschmerzen. „Deutschland greift bekanntlich erst am 17. Juni ins Turnier ein, so kann man sich beim Feierabend-Markt getrost noch einen entspannten Abend gönnen.“ Von Alexander Ruth

Im September vergangenen Jahres hatte Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage am Deutschen Eck persönlich den ersten Feierabend-Markt in Meerbusch überhaupt eröffnet. Die Resonanz war so gut, dass sogleich eine Wiederholung geplant wurde. Nach der Sommerpause wird es die Premiere in Lank-Latum geben.

(Report Anzeigenblatt)