| 13.01 Uhr

Führung durch den Ortskern

Führung durch den Ortskern
Der Heimatkreis Lank führte Bewohner des Malteserstift Sankt Stephanus durch den Lanker Ortskern. FOTO: Heimatkreis
Lank-Latum. Wo immer möglich, arbeitet der Malteserstift St. Stephanus und der Heimatkreis Lank zusammen. Eine nahezu 30-köpfige Gruppe der Bewohner des Lanker Malteserstifts machte jüngst bei strahlendem Sonnenschein eine Wanderung durch den alten Lanker Ortskern. Heimatkreis-Geschäftsführer Franz-Josef Jürgens führte die Gruppe und erläutere an markanten Punkten und historischen Gebäuden die Zusammenhänge. Von Kellys Grammatikou

Wo es angebracht war, unterhielt er die Gruppe auch mit Anekdoten aus der Ortsgeschichte. So ging es vorbei am Wasserturm, dem Theater Forum Wasserturm, dem alten Bürgermeisteramt, dem „Güldenen Krütz“ und den vielen Denkmälern rund um den Alten Markt. Der beliebte, vom Künstler Michael Franke geschaffene Dorfbrunnen, erfuhr ganz besonderes Interesse. Die den Brunnenfiguren zugeordneten plattdeutschen Sprüchen: „Lankter Buure“, „Lotumer Suure“, „Wejter die luure“ und „Vrollet die knuure“, musste Jürgens den Teilnehmern ganz genau erläutern. Zum Abschluss wurde der Kirchplatz an Stephanus aufgesucht und die Grundrisse der offen gelegten Vorgängerkirchen erläutert. In der nahen Eisdiele klang die Führung bei einem Beisammensein dann aus. Sie soll im nächsten Jahr wiederholt werden.

(StadtSpiegel)