| 09.18 Uhr

Kunstwerke spüren, erleben, erwerben

Lank-Latum. Die traditionsreiche Ausstellung der „Meerbuscher Künstler“ wird am Samstag, 17. November, um 16 Uhr mit einer Vernissage in der Teloy-Mühle in Lank-Latum eröffnet. Von Alexander Ruth

Der Verein Meerbuscher Künstler feiert in diesem Jahr sein 40. Jubiläum und ist damit der älteste Künstlerverein Meerbuschs, fast so alt wie die Stadt Meerbusch selbst. Er ist darüber hinaus auch der mitgliederstärkste Künstlerverein der Stadt und kann auf eine lange und erfolgreiche Tradition zurückblicken. Ein wesentliches Element seiner Aktivität ist die Ausstellung, die der Verein Meerbuscher Künstler jedes Jahr ausrichtet. Sie gibt den Besuchern einen differenzierten Einblick in die Kunstszene Meerbuschs und gilt bei den zahlreichen Interessierten als kulturelles Highlight zum Ende eines Jahres.

Anlässlich seines 40. Jubiläums präsentiert sich der Verein Meerbuscher Künstler nun mit einem neuen, modernen Internetauftritt und richtet in der Teloy-Mühle eine Jubiläumsausstellung aus. Zu sehen sein werden Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie, Grafik und neue Medien. So finden avantgardistische und bewährte künstlerische Positionen ein Forum für Dialog und Diskussion. Ein tragender Gedanke dieser Ausstellung ist es, dass die Kunst vielgestaltig nebeneinander präsentiert wird: verschiedene Stile, Richtungen und Medien finden hier ihren Platz.

Als nicht kuratierte Ausstellung wird sie von Künstlern für Künstler ausgerichtet und präsentiert – und ist auch eine der wenigen Ausstellungen, in der der Besucher die ausgestellten Werke ohne Beteiligung einer Galerie käuflich erwerben kann. Der Besucherzuspruch in den letzten Jahren zeigt, wie sehr diese Ausstellung gerade von den Meerbuschern geliebt wird. „Ausstellungen wie die der Meerbuscher Künstler 2018 sind Anlässe, sich zu treffen, sich auszutauschen, über Kunst zu diskutieren“, sagt Beate Fröhlich, Vorsitzende des Vereins Meerbuscher Künstler. „Sie machen das Erleben von Kunst und Kultur so spannend.“ Die Ausstellung ist vom 17. November bis zum 2. Dezember zu sehen.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, von 15 Uhr bis 18 Uhr, Sonntag, von 11 Uhr bis 18 Uhr. Ort: Teloy-Mühle, Kemper Allee 10, in Lank-Latum. Vernissage: 17. November, 16 Uhr.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige