| 12.22 Uhr

Ganz auf Nummer sicher gehen

Osterath. Es gibt nur wenige Themen, die jeden betreffen und in der Öffentlichkeit so kontrovers diskutiert werden wie alles, was mit einer Patientenverfügung zusammenhängt. Anhand vielerlei Beispiele erläutert Ingeborg Heinze in der VHS, Hochstraße 14 in Osterath, am Donnerstag, 11. Oktober, warum es so vielfältige Meinungen gibt, wie die „richtige’’ Patientenverfügung aussehen sollte und wie man sie inhaltlich gestaltet. Mit einer Vorsorgevollmacht beauftragt man jemanden, der für einen tätig wird, wenn man beispielsweise durch Krankheit verhindert ist, persönlich Entscheidungen zu treffen. Wichtig ist das Thema für Singles, aber auch wenn man in einer nichtehelichen Partnerschaft lebt. Aber auch Eheleute sollten sich gegenseitig bevollmächtigen, da der eine Partner für den anderen eben nicht ohne Vollmacht handeln kann. Das Entgelt für beträgt 6,60 Euro. Weitere Infos und Anmeldung: 02059 916500. Von Kellys Grammatikou
(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige