| 11.12 Uhr

Badeunfall am „Bö-See“

Bösinghoven. Am vergangenen Samstag, gegen 16.30 Uhr, ereignete sich in Bösinghoven am unbewachten Badesee „Bö-See“ ein Badeunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen schwamm ein 18-jähriger Neusser in Begleitung weiterer Personen im dortigen See und ging aus ungeklärten Gründen plötzlich unter. Ersthelfern gelang es, ihn nach mehreren Minuten unter Wasser ans Ufer zu bringen und zu reanimieren. Durch den eintreffenden Rettungsdienst wurde die Person weiter versorgt und in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht. Noch am Montagnachmittag war der Zustand nach Angaben der Polizei im Rhein-Kreis Neuss unverändert. Von Alexander Ruth
(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige