| 11.51 Uhr

Navi-Diebstähle in Strümp

Strümp. Irgendwann in der Nacht von vergangenem Sonntag auf Montag waren in Strümp unbekannte Diebe unterwegs. Ziel der Täter waren die fest eingebauten Navigationssysteme von vier Fahrzeugen der Hersteller BMW und VW. Die Automarder machten sich an der Heinrich-Heine-Straße an einem 3er BMW und einem 2er Modell, sowie an der Gerhart-Hauptmann-Straße ebenfalls an einem 3er Modell zu schaffen und bauten die festinstallierten Navisysteme aus. Die Art und Weise, wie sie in die Innenräume gelangten, war bei den drei Autos identisch – durch Einschlagen eines Dreiecksfensters. Am Ilbertzweg knackten Unbekannte hingegen einen VW Passat. Wie sie es genau in den Kombi schafften, ist bislang noch nicht bekannt. Auch hier ließen sie das festeingebaute Navi mitgehen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Spurenauswertung dauert an. Mögliche Zeugen der geschilderten Vorfälle werden gebeten, sich unter 02131 3000 mit dem zentralen Fachkommissariat 14 in Neuss in Verbindung zu setzen. Von Alexander Ruth
(StadtSpiegel)