| 16.31 Uhr

Polizei sucht Opfer von Ladendieben in Osterath

Osterath. Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss hat zwei Ladendiebe dank der Hilfe eines Ladendetektivs geschnappt, jetzt sucht sie allerdings mögliche weitere Opfer: Am vergangenen Donnerstagvormittag, gegen 11.10 Uhr, schlugen die Diebe in einem Supermarkt an der Gottlieb-Daimler-Straße in Osterath zu. Eine Kundin stand an der Fleischtheke, als sich ein unbekannter Mann näherte. Kurz abgelenkt, nutzte ein Komplize die Situation, um sich intensiv der Handtasche der Dame zu widmen. Ein aufmerksamer Ladendetektiv, der den Vorfall über Videoüberwachung beobachtet hatte, stellte die beiden Tatverdächtigen noch im Geschäft und informierte die Polizei. Die beiden Männer, 25 und 27 Jahre alt, müssen sich nun einem Ermittlungsverfahren stellen. Bargeld und auffällig viele Rubbellose wurden bei dem Duo sichergestellt. Fraglich ist, ob es sich bei dem sichergestellten Geld und den Losen, um Beute handelt. Die Kundin, die auf dem Video an der Fleischtheke zu sehen war, konnte hierzu nicht befragt werden. Sie hatte das Geschäft zwischenzeitlich verlassen, offenbar ohne von dem weiteren Geschehen Notiz zu nehmen. Mögliche Geschädigte eines Taschendiebstahls, die sich zur fraglichen Zeit in dem Supermarkt an der Gottlieb-Daimler-Straße aufgehalten haben, bittet das ermittelnde Kriminalkommissariat in Meerbusch, sich unter 02131 3000 zu melden. Von Alexander Ruth
(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige