Benefizessen für Gemeindestiftung

Am Samstag, 4. November, um 18 Uhr veranstaltet die Stiftung in der Kreuzkirche in Lank ein Benefizessen. Dabei sollen Gaumen, Augen und Ohren erfreut werden, denn es gibt nicht nur Köstlichkeiten zu essen, sondern auch musikalische Leckerbissen und Gedichte und Geschichten. Das Essen wird unter anderem von Frauen der „Internationalen Kochgruppe“ vorbereitet, musikalisch beteiligt sind die Kirchenmusikerin Claudia Jacobs und auch das Flötenensemble „Fistulatores“ unter der Leitung von Michael Krones, sowie Annette Fucke. Von Alexander Ruthmehr

Sprechstunde einer Hebamme in Lank

Die STAMM-Apotheken in Lank-Latum erbieten jetzt eine samstags und mittwochs eine Hebammensprechstunde mit Hebamme Miriam Zimmermann an. „Hintergrund ist, dass es für werdende Eltern manchmal schwer ist, eine freiberufliche Hebamme zu finden oder es wird nur eine punktuelle Betreuung benötigt“, erklären die Apotheker Kathrin und Ulrich Stamm. Hebamme Miriam Zimmermann ist nach Terminvereinbarung samstags und mittwochs für werdende und frisch gewordene Eltern da – mitten in der Lanker Fußgängerzone auf der Hauptstraße 44 zu finden. Von Alexander Ruthmehr

Brazilian Soccer Academy

Fußball ist unsere Leidenschaft auch in den Ferien. Das betonen alle Nachwuchskicker die an den Fußballcamps der Brazilian Soccer Talent Academy (BSTA) teilnehmen. Die „BSTA“ um Cheftrainer Jeremias „Gere“ Lopes hat in Meerbusch-Lank seine Zelte aufgeschlagen. Neben den regelmäßigen Fußballferiencamps bei denen hauptsächlich der Spaß am Kicken und die Freude an der Bewegung im Vordergrund steht, hat er an seinen Standorten auch Fördergruppen aufgebaut, in denen er Talente aus den benachbarten Städten und Gemeinden seine filigrane Technik und Koordination vermittelt. Von Kellys Grammatikoumehr

Die Neue in Büderich

Miriam Langer heißt die neue Mitarbeiterin im Freiwilligen Sozialen Jahr der Evangelischen Kirchengemeinde Büderich, die jetzt von Pfarrer Wilfried Pahlke der Gemeinde offiziell vorgestellt wurde und in ihren Dienst eingeführt wurde. Die 19-jährige möchte das Jahr nutzen, um die unterschiedlichen Menschen in allen Altersschichten kennen zu lernen. Dazu wird sie in der evangelischen Kindertageseinrichtung „Schatzkiste“ Gelegenheit haben, aber auch in den Arbeitsbereichen, die von Pahlke betreut werden, vor allem in der umfangreichen Konfirmandenarbeit. Von Alexander Ruthmehr