(Vor)Weihnachtskonzert in St. Mauritius

Zum 39. Mal in Folge lädt der Quartettverein Sängerbund 1859 Büderich traditionsgemäß am 3. Adventssonntag wieder zu seinem vorweihnachtlichen Konzert ein. Präsentiert werden stimmungsvolle Advent- und Weihnachtslieder aus verschiedenen Zeitepochen und Weltregionen. Neben den allseits bekannten und beliebten Liedern werden auch wieder Klassiker und einige Neuarrangements zu hören sein, mit denen die Vortragenden die Zuhörer auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen und in einigen Passagen auch zum Mitsingen anregen wollen. Von Alexander Ruthmehr

Selbstverteidigung im Jugendzentrum

Für Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene bietet das Büdericher Jugendzentrum OASE im Februar neue Selbstbehauptungskurse an. „Dies geschieht im Rahmen unseres Taekwondo-Angebots, richtet sich aber an alle, die es einmal versuchen wollen“, sagt Hans-Jürgen Barbarino, Leiter des Jugendzentrums OASE. „Wir zeigen Befreiungs- und Hebeltechniken, sprechen über die richtige Körperhaltung und Körpersprache und wollen, so gut es denn möglich ist, Ängste nehmen. Von Alexander Ruthmehr

„Lebensretter“-Puppe

Die St. Mauritius Therapieklinik in Osterath schult jetzt „Lebensretter“ und hat eigens hierfür eine Übungspuppe für 60.000 Euro angeschafft. Von der Reinigungskraft bis zum Stationsarzt soll jeder in der Klinik in der Lage sein, mit der jeweiligen Notsituation umzugehen, denn nach wie vor sind die ersten Minuten in einem Notfall entscheidend. Jetzt wurde die Übungspuppe vorgestellt und die ersten der insgesamt zwölf ganztägigen Kurseinheiten sind bereits gestartet. Von Kellys Grammatikoumehr

Mundartstammtisch wird 20 Jahre alt!

Ein Jubiläum steht an am Montag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr in der Gaststätte Haus Latum, Mittelstraße 51, beim Lanker Mundartstammtisch: „Möt d’r Heimatkreis 20 Johr Länkter Platt“. Karl Münks hatte den Mundartstammtisch 1997 gegründet, später häufig unterstützt von Buretheatergründer Karl Schmalbach. Besonders im Gedenken an beide verstorbenen Lanker Urgesteine möchte der heutige Leiter, Johannes Toups, beim nächsten Stammtisch den üblichen Rahmen sprengen und besonderes Augenmerk auf Münks/Schmalbach-Erinnerungen legen. Von Alexander Ruthmehr

Sehnsucht nach Farben

Der Meerbuscher Kunstschaffende Michael Rothert geht mit seinen Bildern erstmals an die Öffentlichkeit und stellt in der Volksbank Strümp aus. Bei seinen abstrakten Acrylbildern kommen unterschiedliche Techniken zum Einsatz. Mache Bilder sind farbintensiv und leuchtend, andere eher monochrom und nebulös. „Ich bin dankbar für die Möglichkeit, hier ausstellen zu dürfen, und freue mich sehr über die vielen positiven Rückmeldungen, die ich bisher erhalten habe. Von Alexander Ruthmehr