| 14.00 Uhr

Gemeinsam Kochen

Gemeinsam Kochen
Im Strümper Pappkarton packen Ehrenamtliche ordentlich mit an. FOTO: Diakonie Meerbusch
Strümp. Jeden Samstag kochen Menschen aller Nationen gemeinsam im Begegnungszentrum „Von Hand zu Hand“ der Diakonie Meerbusch im Pappkarton. Von Alexander Ruth

„Am Samstag kommen die meisten Menschen zu uns“, berichtet Bettina Furchheim, Koordinatorin des Pappkarton. „Das hat sich im vergangenen Jahr gezeigt.“ In der Regel seien es zwischen 25 und 30, manchmal auch 40 Personen. „Sie stöbern durch die Kleiderkammer, und erstehen neue – gebrauchte – Kleidung“, erklärt Furchheim. „Sie suchen die Unterstützung der Ehrenamtlichen beim individuellen Deutschlernen und bei allen Fragen rund um amtliche Formulare und Briefe.“ Über eine warme Mahlzeit am Mittag freuen sich alle sehr. Bisher wurde ein Mittagsimbiss nur an den so genannten langen Samstagen angeboten, wenn sich am Nachmittag das Angebot „Malen mit Flüchtlingen“ anschließt. Dann, in den geraden Wochen, ist der Pappkarton von 11 bis 17 Uhr durchgängig geöffnet. Seit Januar gibt es an jedem Samstag mittags eine Mahlzeit. Gemeinsam wird an den anderen beiden Öffnungstagen des Pappkartons geplant, was es geben soll. Und am Samstag kochen Frauen und Männer aller Nationen miteinander.

Das Begegnungszentrum im Pappkarton mit Café und Kleiderkammer ist geöffnet: Dienstags und Donnerstags, jeweils von 16 bis 18.30 Uhr, Samstags von 11 bis 14 Uhr (in geraden Wochen bis 17 Uhr).

(Report Anzeigenblatt)